Permakulturelle Möglichkeiten für Hausgärten zur größtmöglichen Selbstversorgung

„Ein Garten, in dem es nichts zu essen gibt, ist vergeudete Landschaft.“
Aus „Permakultur für alle“ von S. + M. Brunner

Permakultur im Hausgarten zur größtmöglichen Selbstversorgung

 

Wann: mehrere Termine zur Auswahl – siehe Veranstaltungskalender

Jeweils von 10.00 – ca. 19.00 Uhr

Max. 7 Teilnehmer/Paare, bzw. 7 Gärten,

Kosten: 120,- Euro einzeln, Paar 125,- Euro

Seminarleitung: Hannelore Zech

 Themen:

  • Was ist Permakultur?
  • Zonierung des Grundstücks
  • Projektplanung: Was wird benötigt, was ist da, was kann weg?
  • Verschiedene Möglichkeiten in der Permakultur, Permakulturelemente (Beetformen und Nützliches), Herausfinden der persönlichen Vorlieben
  • Nutztierhaltung ja oder nein (Bienen, Enten, Hühner, Hasen, usw.)
  • Gemüseanbau, Jungpflanzenanzucht, Pflanzenschutz, Mischkultur, Fruchtfolge usw.
  • Highlights im Permagarten: Insektenhotel, Komposttoilette, Lehmbackofen, Wurmfarm, Wasser im Garten, pers. Erholungsbereich, Sommerküche, Gewächshaus, usw.
  • Haltbarmachen, bzw. Einlagen des Produzierten für den Winter

Ziel: Einblick, bzw. Überblick in die permakulturelle (natürliche) Gartenbewirtschaftung u. Lebensweise. Jeder Garten wird so geplant, dass jeder gleich zu Hause loslegen kann.

Der Kurs beinhaltet eine Exkursion durch den Mienbacher Waldgarten, deshalb bitte immer auf festes wasserdichtes Schuhwerk und generell wettergemäße Kleidung achten!

Kann der Kurs nicht in Präsenz stattfinden (wir werden keine Menschen ausgrenzen!) kann, dann findet der Theorieteil (ca. 4 Stunden) über Zoom statt, die Gartenführung kann jeder gerne über die kontaktlose Führung, oder soweit möglich geführt innerhalb einer kleinen Gruppe nach Terminwunsch machen und die Beratung findet dann wieder über Zoom einzel statt. Dies ist jetzt der Alternativplan, um überhaupt noch planen zu können!

Mitzubringen sind: Fotos und/oder Grundriss vom eigenen Garten oder Anbauflächen

 Beginn: je 10.00 Uhr bis ca. 19.00 Uhr, Vegetarisches Mittagessen, Kaffee und Kuchen werden angeboten, sind jedoch im Preis nicht mit inbegriffen

Kursanmeldung mit Anmeldeformular (siehe oben im Reiter) über:

Mienbacher Waldgarten

Hannelore Zech, hanne@mienbacher-waldgarten.de,

Nach Eingang der Kursgebühr wird die Teilnahme bestätigt!

4 Gedanken zu “Permakulturelle Möglichkeiten für Hausgärten zur größtmöglichen Selbstversorgung

  1. Hallo Frau Zech!
    Ist für morgen noch ein Platz in ihrem Seminar für Permakultur frei?
    Würde mich spontan dazu noch anmelden. Ich habe auch schon eine Nachricht auf dem GeschäftsAB eine Nachricht hinterlassen. Würde mich sehr über eine Antwort freuen.
    Viele Grüße Maria Wolf

  2. Hallo,
    das klingt sehr interessant., nur leider recht weit weg (wir sind aus niederösterreich) Gibt es vielleicht Kursunterlagen und die Möglichkeit einer Onlineberatung per eMail? Unser Grundstück hat ca 1400m2 + ab nächstem Jahr nochmal ca. 600m2. Wir schicken gerne Fotos und Plan und zahlen gerne vorab den Kursbeitrag. Ansonsten werden wir versuchen mal vorbeizukommen -in unserer Gegend hab ich leider noch keine Kurse/Austausch gefunden.
    Liebe grüße Birgit & Mario

  3. Hallo, ich würd mich gern zu dem Seminar anmelden! Reicht dieser Kommentar dazu oder muss man noch irgendwo anrufen? 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s